Check Point hat seine Endpoint Security Suite in der neuen Version E80.71 veröffentlicht.

Wir haben unsere Downloads-Übersicht entsprechend aktualisiert.

Release Notes – E80.71 Remote Access Clients

Neuerungen

  • Unterstützung für das Microsoft Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709)
  • In-place OS Upgrade Support für Aktualisierungen des Betriebssystems mit Festplattenverschlüsselung, d.h. bei Nutzung des Full Disk Encryption Blades (sk120667)

UserCheck

  • Unterstützung für Bildschirme mit Ultra HD Auflösung

Full Disk Encryption

  • XTS-AES 128/256-bit Verschlüsselung für BIOS Systeme
  • Möglichkeit zur Änderung der Verschlüsselung von AES-CBC zu XTS-AES mit direkter Neuverschlüsselung für UEFI-basierte Systeme

SandBlast Agent

  • Anti-Exploit – Schutz gegen Angriffe auf Webbrowser und Microsoft Office Exploits. (sk121793)
  • Neue Version der SandBlast Web Extension, welche in Google Chrome und Internet Explorer 11 nun standardmäßig aktiviert ist

Media Encryption & Port Protection

  • CryptoCore 4.0 Support – ermöglicht schnellere Verschlüsselungen und bietet ein neues Passwort-Schema zum besseren Passwortschutz

Remote Access VPN

  • Machine Authentication – Möglichkeit für Remote Access Clients sich mit einem Machine Certificate aus dem Windows System Store zu authentifizieren (sk121173)
  • Device Guard Support – die Remote Access Client Software kann nun auf einem Microsoft Windows PC mit aktiviertem Device Guard installiert werden
  • High DPI Support – Unterstützung für Bildschirme mit hoher Auflösung